CHF 169.00 -10%
CHF 152.10
DC5 link is a professional, small and very flat power supply for effect pedals with 5 isolated outlets. Being only 31mm high, it fits under the smallest Pedaltrain board models PT-nano or PT-mini. It offers voltages 9, 12 or 18V and has a total output current of 900mA. The top two switchable 9 or 12V outlets can power any two Strymon, Eventide or other two medium to high current pedals. The middle outlet in 18V setting can power one or two dirt pedals, Pigtronix, MXR or other 18V pedals. The bottom two outlets configurable to either 9 or 12V can power two or even more standard low current pedals when used with Split Flex or 3-way daisy chain Flex. In 12V setting using Stack Flex, they'll power a 24V pedal. If needed, all 5 isolated outlets will give you 9V DC in the default position of the settings switch.
Features:
• 5 isolated outlets with 9, 12 or 18V
• total output current of 900mA
• two powerful outlets, 300mA each
• one outlet configurable to 18V
• high efficiency toroidal transformer
• short circuit protection of all outlets
• advanced LED monitoring of each outlet
• 120 or 230V mains voltage operation
• detachable mains power cord
• with CIOKS unique mains link feature, DC5 easily adds 5 extra isolated outlets to another link power supply
• 10 Flex cables included
• Split Flex included
• super flat design, fits under Pedaltrain PT-nano or PT-mini
• mounts easily to pedal boards
Specifications:
Outlet 1-2:  9 or 12V DC / 100mA each
Outlet 3:  9 or 18V DC / 100mA
Outlet 4-5:  9 or 12V DC / 300mA each
Size: 130x88x31mm (excl. detachable rubber feet)
Weight: 0,7kg

Versandkosten

Persönliche Abholungen im Ladengeschäft sind Versandkostenfrei.

Bei einem Bestellwert bis CHF 199.00 betragen die Versandkosten innerhalb der Schwiz pauschal CHF 9.00. Ab einem Bestellwert von CHF 200.00 ist der Versand innerhalb der Schweiz kostenlos. Eine Transportversicherung in der Höhe von CHF 5.00 kann in Absprache mit dem Versender vereinbart werden. Die kostenpflichtige Transportversicherung deckt Transportschäden bis einem Versandwert von maximal CHF 5000.00. 

Der Versand nach Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien beträgt bei einem Bestellwert von CHF 1.00 bis 199.00 = CHF 19.00, Von CHF 200.00 bis 499.00 = CHF 29.00. Von CHF 500.00 bis 999.00 = CHF 49.00. Bestellungen über CHF 1000.00 sind ins benachbarte Ausland gratis. Die Versandkosten für ins Ausland bestellter sperriger Ware und den Versand in weitere Länder können Sie telefonisch unter der Nummer +41 (0)71 250 03 03 erfragen. Die Versandkosten sind auch bei Ihrer Bestellung in der Bestellmaske transparent dargestellt und klar ersichtlich. Eine Transportversicherung kann in Absprache mit dem Versender vereinbart werden. Die kostenpflichtige Transportversicherung deckt Transportschäden bis CHF 5000.00.

Alle Preisangaben sind inkl. 8% Mwst. und zzgl. eventueller Versandkosten. Die Verpackungskosten sind im Preis inbegriffen.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass ins Ausland versendete Ware ohne die schweizer Mehrwertsteuer ausgewiesen wird. Ihre Bestellung unterliegt den landesüblichen Mehrwertsteuer- und Zollgesetzen. Diese Gebühren fallen bei der Einfuhr der Ware an.

Lieferbestimmungen

Die Lieferung erfolgt auf Kosten und Gefahr des Bestellers. Sobald die Ware von dem Verkäufer ordnungsgemäss der Bahn, Post, UPS oder anderen Beförderungsunternehmen sowie Speditionen übergeben worden ist, geht das Risiko auf den Käufer über. Warensendungen und deren Inhalt werden vom Verkäufer nur auf ausdrücklichen Wunsch des Käufers und gegen ein mit dem Käufer vereinbartes Entgeld transportversichert. Die maximale Versicherungssumme beträgt CHF 5000.- inkl. 8% MwSt.

Der Versand wird auf einem dem Verkäufer am geeignetsten erscheinenden Weg – in der Regel mit Swisspost Postpac Economy - und in einer am passendsten erscheinenden Verpackung vorgenommen. Für Güte und Qualität des Verpackungsmaterials ist eine Haftung des Verkäufers ausgeschlossen. Sonderwünsche bei der Verpackung gehen zu Lasten des Käufers. Die Verpackungskosten sind im Kaufpreis enthalten. Dagegen wird die Verpackung vom Verkäufer bei großer, schwerer, nicht vom Hersteller verpackter Ware, z.B. bei Leergehäusen, Flightcases, Schaumstoff und Schlagzeugkoffern gesondert berechnet. Die Auswahl der Verpackungsmaterialien verbleibt beim Verkäufer. Für Güte und Qualität ist die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen. Eine Haftung des Verkäufers für abgewiesene Schadenersatzansprüche wegen unzureichender Verpackung ist ausgeschlossen.

Die Transportkosten sind vom Käufer zu tragen. Davon abweichende Regelungen sind in unseren aktuellen Versandbedingungen nachzulesen, welche anstelle vorstehender Regelung zutrifft. Der Verkäufer behält sich Änderungen dieser Versandbedingungen jederzeit ausdrücklich vor. Ein Rechtsanspruch auf die, in den Versandbedingungen genannten Vergünstigungen, besteht nicht. Im Zweifel sind die Transportkosten immer vom Käufer zu tragen.

Teillieferungen sind berechtigt, soweit nicht ausdrücklich Gegenteiliges vereinbart worden ist.

Die Ware ist sofort nach Empfangnahme durch den Besteller oder seine Beauftragten auf Transportschäden zu untersuchen. Schäden an der Verpackung hat sich der Besteller bei Annahme der Ware von dem Transportunternehmen schriftlich bescheinigen und unterschreiben zu lassen.

Der Verkäufer wird sich bemühen, die Lieferung unverzüglich zu erfüllen. Nach Ablauf der vom Verkäufer angegebenen Lieferfrist wird ohne Erklärung eine Nachlieferungsfrist gesetzt. Bei höherer Gewalt, Arbeitskampfmassnahmen, behördlichen Massnahmen sowie sonstigen unvorhergesehenen Ereignissen, die trotz der vernünftigerweise zu erwartenden Vorsichtsmassnahme nicht vermieden werden konnten - gleich, ob beim Verkäufer, beim Lieferanten oder dritten Personen - wird die Lieferfrist bzw. Abnahmefrist ohne weiteres um die Dauer der Behinderung in angemessener Weise verlängert, auch wenn derartige Ereignisse während eines bereits vorliegenden Verzuges entstehen.

Treten Ereignisse im vorgenannten Sinne ausserhalb eines Verzuges ein und wird die Lieferung nachträglich unmöglich oder für den Verkäufer unzumutbar, ist der Verkäufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Schadensersatzansprüche sind in den vorgenannten Fällen ausdrücklich ausgeschlossen.

Ist die Lieferung nicht rechtzeitig erfolgt und will der Käufer vom Vertrag zurücktreten, so muss er dem Verkäufer eine Nachlieferungsfrist von 6 Wochen setzen mit der schriftlichen Androhung, dass er nach Ablauf der Frist die Erfüllung ablehne. Die Nachlieferungsfrist berechnet sich ab Zugang bei dem Verkäufer. Schadenersatzansprüche wegen Nichterfüllung des Vertrages sind ausdrücklich ausgeschlossen.

Bei Liefer- oder Leistungsverzug oder durch den Verkäufer verschuldeter Unmöglichkeit der Lieferung oder Leistung sind Schadenersatzansprüche wegen Nichterfüllung ausgeschlossen, wenn Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit bei dem Verkäufer nicht vorliegen.

Kontrolle der Ware bei Erhalt

Die Ware ist sofort nach Empfangnahme durch den Besteller oder seine Beauftragten auf Transportschäden zu untersuchen. Schäden an der Verpackung hat sich der Besteller bei Annahme der Ware von dem Transportunternehmen schriftlich bescheinigen zu lassen. Der Verkäufer wird sich bemühen, die Lieferung unverzüglich zu erfüllen. Nach Ablauf der vom Verkäufer angegebenen Lieferfrist wird ohne Erklärung eine Nachlieferungsfrist von der Dauer der Lieferfrist, längstens jedoch von 18 Tagen in Lauf gesetzt.

Bei höherer Gewalt, Arbeitskampfmaßnahmen, behördlichen Maßnahmen sowie sonstigen unvorhergesehenen Ereignissen, die trotz der vernünftigerweise zu erwartenden Vorsichtsmaßnahme nicht vermieden werden konnten - gleich, ob beim Verkäufer, beim Lieferanten oder dritten Personen -  wird die Lieferfrist bzw. Abnahmefrist ohne weiteres um die Dauer der Behinderung in angemessener Weise verlängert, auch wenn derartige Ereignisse während eines bereits vorliegenden Verzuges entstehen. Treten Ereignisse im vorgenannten Sinne außerhalb eines Verzuges ein und wird die Lieferung nachträglich unmöglich oder für den Verkäufer unzumutbar, ist der Verkäufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

Schadensersatzansprüche sind in den vorgenannten Fällen ausgeschlossen. Ist die Lieferung nicht rechtzeitig erfolgt und will der Käufer vom Vertrag zurücktreten, so muss er dem Verkäufer eine Nachlieferungsfrist von 3 Wochen setzen mit der Androhung, dass er nach Ablauf der Frist die Erfüllung ablehne. Die Nachlieferungsfrist berechnet sich ab Zugang bei dem Verkäufer. Schadenersatzansprüche wegen Nichterfüllung des Vertrages sind ausgeschlossen. Bei Liefer- oder Leistungsverzug oder durch den Verkäufer verschuldeter Unmöglichkeit der Lieferung oder Leistung sind Schadenersatzansprüche wegen Nichterfüllung ausgeschlossen, wenn Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit bei dem Verkäufer nicht vorliegen.

Auch interessant

Suche

Soeben in den Warenkorb gelegt:
Stück:
Total:
Zwischentotal:
Exkl. Porto 
Mein Warenkorb
Soeben zu deiner Wunschliste hinzugefügt:
Exkl. Porto 
Meine Wunschliste